Wenn man an Bruce Willis denkt, hat man ganz schnell das Bild des harten Actionstars, dem nichts und niemand so leicht Emotionen abgewinnen kann, im Kopf. Tja, das war vielleicht mal! Inzwischen scheint der 60-Jährige auch seine zarte Seite entdeckt zu haben - zumindest wenn er seiner Tochter beim Tanzen zusieht.

Rumer Willis und Valentin Chmerkovskiy
Instagram/ruelarue
Rumer Willis und Valentin Chmerkovskiy

Ja, das sind tatsächlich Tränen, die sich in den Augen von Bruce (60) angesammelt haben. Der Grund: Töchterchen Rumer Willis (26) verzauberte wieder einmal mit ihrer Performance bei Dancing with the Stars. Gemeinsam mit Val Chmerkovskiy schwebte sie beim ersten Teil des Finales zuerst mit einem Foxtrott zu "Take Me to Church" und später mit einem Freestyle zu einer Neuinterpretation des Britney Spears (33) Hits "Toxic" über die Bühne.

Splash News

Damit brachte sie nicht nur Jury und Publikum zum Ausrasten, sondern rührte auch ihren Vater zu Tränen. Wie in den vergangenen Shows saß er nämlich auch dieses Mal gemeinsam mit seiner Ehefrau Emma Heming (36) im Studio. Auch Mama Demi Moore (52) und ihre Schwestern waren anwesend, um die 26-Jährige zu unterstützen. Rumers hartes Training hat jetzt ausgezahlt: Zusammen mit Valentin Chmerkovskiy (29) gewinnt sie DWTS 2015!

Rumer Willis und Valentin Chmerkovskiy
Adam Taylor / Getty Images
Rumer Willis und Valentin Chmerkovskiy

Hier könnt ihr euch Rumers atemberaubenden Tanz und die ungeahnte Reaktion von Bruce anschauen: