Gerade noch war Lena Meyer-Landrut (23) der Popstar schlechthin. Sie gewann für Deutschland den Eurovision Song Contest und wurde damit zur absoluten Volksheldin, doch der Hype um die hübsche Brünette verging dann irgendwie genau so schnell, wie er entstanden ist. Aber wieso ist Lena eigentlich so unbeliebt? Die Antwort gibt sie selbst.

Lena Meyer-Landrut
Instagram / Lena Meyer-Landrut
Lena Meyer-Landrut

Seit Lena einst von Stefan Raab (48) entdeckt wurde, sind fast fünf Jahre vergangenen. Damals war sie noch 18 Jahre alt. Die hübsche Jurorin ist also sozusagen in der Öffentlichkeit erwachsen geworden, dabei hat sie bestimmt auch einmal Dinge gesagt oder getan, die sie im Nachhinein nicht mehr ganz so optimal findet. Das sorgte wohl dafür, dass sie nicht bei jedem gut ankam und das bekam Lena auch zu spüren: "Ich erlebe es ganz oft auf Partys, dass Leute mir ins Gesicht sagen, sie hätten gar keinen Bock gehabt zu kommen, wenn ich auch da bin, weil sie dachten, ich sei voll zickig oder arrogant", erklärt Lena gegenüber Spiegel online.

Lena Meyer-Landrut
WENN
Lena Meyer-Landrut

Trotzdem ist sie positiv eingestellt und vertraut auf das Gute in den Menschen: "Ich glaube nicht, dass mich alle doof finden, aber es gibt eben ganz viele Vorurteile. Die hat ja jeder, ich kann mich selber auch nicht davon freimachen. Ich versuche aber, jedem neuen Menschen, den ich treffe, mein wahres Gesicht zu zeigen, und dann darf der sein Urteil noch mal neu fällen. Die meisten Leute, die ein bisschen Grips haben, tun das dann auch. Und die stellen dann fest, dass ich total nett bin." Recht hat sie!

Lena Meyer-Landrut
Thomas Lohnes / Getty Images
Lena Meyer-Landrut