Aktuell haben es auch die großen Show-Formate verstanden, dass die Gestaltung eines barrierefreien Fernsehens vielen helfen würde. So kamen hörgeschädigte Zuschauer zuletzt in den Genuss, Let's Dance und auch das abgebrochene Finale von Germany's next Topmodel mit Untertiteln sehen zu können. Nun zieht auch der Eurovision Song Contest nach.

Conchita Wurst bei der PK für den "Eurovision Song Contest"
Nigel Treblin/Getty Images
Conchita Wurst bei der PK für den "Eurovision Song Contest"

Doch wie dwdl berichtet, setzt man hier nicht nur auf Untertitel und Audiodeskription, sondern auch direkt auf Gebärdensprache. Erstmals in der Geschichte wird es in diesem Jahr eine solche Fassung des Musikwettbewerbs geben, in Deutschland wird diese auf EinsPlus und im Livestream des NDR auf eurovision.de ausgestrahlt. Neben Deutschland senden noch sieben weitere Länder in der internationalen Gebärdensprache, die jeweiligen Gebärdendolmetscher haben dabei bereits vieles ihrer Arbeit hinter sich.

Ann Sophie
Splash News
Ann Sophie

In den letzten Wochen haben sie die Lieder der 40 Teilnehmerländer des ESC verinnerlicht, um sie nicht in einer wortwörtlichen Übersetzung wiedergeben zu können, sondern in einer eigenen Dramaturgie, die die Botschaft des Songs vermittelt. Über den Videotext des Ersten kann man den ESC hingegen über Untertitel und die Audiodeskription mitverfolgen.

DIETER NAGL/AFP/Getty Images