Der Eurovision Song Contest hat jetzt seinen Sieger gefunden: Måns Zelmerlöw (28) hat den Wettbewerb in diesem Jahr für sich entschieden und damit den Titel nach Schweden geholt. Für den glorreichen Gewinner ist dies natürlich eine große Freude, doch die deutsche Teilnehmerin Ann Sophie hat an diesem Abend so gar nichts zu lachen.

Ann Sophie
Getty Images
Ann Sophie

Während es im Vorfeld noch hieß, dass die Hamburgerin einen guten Song hätte, scheinen das die übrigen Europäer anders zu sehen. Mit null Punkten musste sich die Musikerin begnügen - ein harter Schlag für die 24-Jährige. Sie wurde live von Wien zu Barbara Schöneberger (41) geschaltet, die von der Hamburger Reeperbahn berichtete, und sprach ihre ersten Worte nach der herben Niederlage.

Ann Sophie
Splash News
Ann Sophie

"Es war definitiv eine Achterbahn und es hat trotzdem superviel Spaß gemacht und es war superschön dabei zu sein", erzählte sie per Videobotschaft. Auch die Österreicher landeten auf dem letzten Platz und waren mit Ann Sophie im Interview. Zu ihrem letzten Platz sagten sie: "Wir freuen uns darüber", und lachten in die Kamera. Sie gaben ein Versprechen für die Zukunft: "Wir machen zusammen Musik!"

Ann Sophie
Splash News
Ann Sophie