Gerade erst wurde bekannt, dass Sabia Boulahrouz (37) und Rafael van der Vaart (32) sich wohl noch in diesem Sommer in Andalusien das Ja-Wort geben wollen. Der Grund dafür sind Rafaels Großeltern, die dort leben und aufgrund ihres Alters keine Reise bis nach Deutschland oder in die Niederlande mehr vornehmen können. Dass der Kicker seinem Opa da solch einen großen Gefallen macht, ist aber nicht weiter verwunderlich.

"Sein Opa ist derjenige, der immer an ihn als Fußballer geglaubt und ihn immer wieder ermutigt hat, an seine Träume zu glauben", erzählt nämlich jetzt ein Insider gegenüber der Closer. Außerdem wollen Sabia und Rafael in den Medien kein allzu großes Interesse wecken, so erzählt die Quelle aus dem Kreis seiner Familie außerdem: "Rafael ist tief in seinem Herzen auch nur ein ganz normaler Junge, der sich absolut nichts aus der ganzen Aufmerksamkeit macht." Das ist auch der Grund dafür, dass die beiden nur im kleinen Kreis feiern: Exfrau Sylvie Meis (37) wird beispielsweise nicht mit dabei sein, dafür aber natürlich Damian (8), der gemeinsame Sohn von Sylvie und Rafael.

Sabia Boulahrouz und Rafael van der Vaart in Hamburg 2015Oliver Hardt / Getty Images
Sabia Boulahrouz und Rafael van der Vaart in Hamburg 2015
Sylvie Meis, Ulli Potofski und Daniel Hartwich bei "Let's Dance" 2016Andreas Rentz/Getty Images
Sylvie Meis, Ulli Potofski und Daniel Hartwich bei "Let's Dance" 2016
Sylvie Meis und Sabia Boulahrouz bei einer Filmpremiere in Hamburg 2013Joern Pollex / Getty Images
Sylvie Meis und Sabia Boulahrouz bei einer Filmpremiere in Hamburg 2013


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de