Gestern fand endlich das lang ersehnte Let's Dance-Finale statt. Als einzige Frau trat Minh-Khai Phan-Thi (41) an, um den Titel Dancing Star 2015 zu ertanzen. Doch der ehemalige Fußballer Hans Sarpei (38) lag in der Gunst der Zuschauer auf dem ersten Platz und konnte sich so über die Trophäe freuen. Im Promiflash-Interview erklärt Minh-Khai jedoch, dass sie über den zweiten Platz nicht traurig ist: "Ich bin überhaupt nicht enttäuscht. Ich war schon relativ ruhig den ganzen Tag, weil wir waren drei so starke Finalisten. Für mich war es nur wichtig, dass ich meine Performance abrufe, das habe ich gemacht."

Minh-Khai Phan-Thi
Andreas Rentz/ Getty Images Entertainment
Minh-Khai Phan-Thi

Und auch wenn es nicht für den Sieg gereicht hat, so hat die Schauspielerin in Massimo Sinató (34) scheinbar den besten Tanzpartner gehabt, zumindest aus ihrer Sicht: "Der ist alles! Ohne ihn hätte ich das niemals so geschafft. Wir haben hart gearbeitet und sind ein super Tanzpaar." Na, wer so positiv auf die Zeit zurückblicken kann, für den hat sich die Teilnahme an der Show doch definitiv gelohnt - egal ob gewonnen oder nicht!

Hans Sarpei
Andreas Rentz/Getty Images
Hans Sarpei
Minh-Khai Phan-Thi
Andreas Rentz/ Getty Images Entertainment
Minh-Khai Phan-Thi