Dass Zoe Kravitz (26) mit Lisa Bonet (47) und Lenny Kravitz (51) nicht nur super Eltern hat, sondern auch selbst ziemlich cool ist, steht außer Frage. Zoe sticht mit ihrem exotischen Look und selbstbewussten Auftreten aus der Masse der Hollywood-Starlets heraus. Der Erfolg in der Filmbranche gibt ihr recht. Außergewöhnliche Rollen wie die toughe Christina in Die Bestimmung, eine der "Ehefrauen" in Mad Max: Fury Road oder ihre neue Rolle als Kopfgeldjägerin scheinen Zoe ganz besonders gut zu liegen. Doch all diese Attribute haben offenbar einen großen Nachteil für die junge Schauspielerin - die Männer haben Angst vor ihr!

Zoe Kravitz
Gotcha Images / Splash News
Zoe Kravitz

In den letzten Jahren datete sie zwar berühmte Hotties wie Penn Badgley (28) und Michael Fassbender (38), doch seitdem tut sich bei ihr in Sachen Liebe wohl nicht mehr viel. Kaum zu glauben, aber anders, als man denken würde, zieht Zoe die Kerle keinesfalls in Scharen an. Im Gegenteil, sie nehmen eher Reißaus vor ihr! Im Interview mit Complex verriet Zoe: "Meistens ist es so, wenn ich einen Typen kennenlerne, den ich toll finde und der mich toll findet, dann ist seine Reaktion: 'Du bist so cool, damit komme ich nicht klar.'" Das ist zwar einerseits eine Art Selbstbestätigung für die 26-Jährige, die ohnehin Probleme mit ihrem Selbstwertgefühl hat, andererseits kommt sie beim Thema Liebesbeziehung so nie sehr weit. Denn weil sie die Typen einschüchtert, laufen sie quasi vor ihr weg. So schade Zoe das aber findet, sie versucht, es locker zu nehmen. So betonte sie nämlich auch, dass sie lieber Single und zu cool für Männer sei, als dass sie einfach "irgendein Mädchen" sei.

Zoe Kravitz in Cannes
Getty Images
Zoe Kravitz in Cannes

Lieber außergewöhnlich und schwierig, als normal und langweilig - so lautet also das Motto von Zoe Kravitz.

Zoe Kravitz
Splash News
Zoe Kravitz