Während die Fans und die Band einen riesigen Schock bekamen, dachte sich der Frontmann der Foo Fighters, Dave Grohl, "the show must go on" und spielte einfach bei einem Konzert trotz seines gerade gebrochenen Beines weiter. Jetzt wird es aber doch Zeit, sich zu schonen - eine wohl traurige Nachricht für die Fans, denn kommende Konzerte in Europa sind damit nun abgesagt.

Dave Grohl
TOMMY HOLL / AOP Sweden/ ActionPress
Dave Grohl

Bei einem Auftritt in Schweden fiel Dave von der Bühne, ließ sich aber erst einmal nichts anmerken und zog das Konzert nach einer kurzen Notbehandlung einfach weiter durch. Wie Dave nun selbst über die Seite der Band mitteilte, habe er in diesem Moment tatsächlich nicht realisiert, wie schlimm seine Verletzung ist. Und schließlich die enttäuschende (aber verständliche) Botschaft: "Es killt mich, das zu sagen... Die Ärzte haben uns gesagt, dass wir die Shows absagen sollen. Es tut mir echt so leid, Leute. Ihr wisst, dass ich das hasse, aber ich habe Angst, dass es für mich körperlich gerade einfach nicht möglich ist." Außerdem erklärt Dave weiter, dass er diese Genesungsphase für wichtig hält, damit er auch noch die nächsten Jahre auf der Bühne stehen kann. Auf den Rückhalt der Fans kann er aber vertrauen.

Dave Grohl
Mats Andersson/WENN.com
Dave Grohl
Foo Fighters und Dave Grohl
Adriana M. Barraza/ WENN.com
Foo Fighters und Dave Grohl