Schon vor rund zwei Monaten wurde es angekündigt, nun ist es endlich so weit: Am Freitag ist Neuzugang Thando Walbaum (29) zum ersten Mal bei GZSZ zu sehen. Er spielt den afrikanischen Asylbewerber Amar und wird in seiner Premierenepisode auf Lilly (Iris Mareike Steen, 23) treffen, die von Chris (Eric Stehfest, 26) beauftragt wurde, seinen Bauwagen umzustellen. Klingt ja sehr spannend, vor allem wohl für Thando, denn er hat noch nie zuvor eine solche Rolle - die eines Flüchtlings - übernommen.

Thando Walbaum
Rolf Baumgartner / RTL
Thando Walbaum

So erzählte der 29-Jährige gegenüber RTL: "Oft bekomme ich Anfragen, die immer wieder Klischees bedienen sollen. Aber einen Flüchtling habe ich noch nie gespielt. Dieses Thema in eine tägliche Serie zu bringen, hat mich gereizt. Auch hier in Deutschland müssen wir uns dieser neuen Situation stellen und lernen, damit umzugehen. Ich hoffe, dass diese Rolle auch hilft zu zeigen, dass geflüchtete Menschen ein Teil unserer Gesellschaft sind und wir ihnen als Mitmenschen gewähren sollten, hier zu sein."

Linda Marlen Runge und Iris Mareike Steen
RTL-Rolf Baumgartner
Linda Marlen Runge und Iris Mareike Steen

Thando selbst hat privat kaum derartige Erfahrungen gemacht. Er ist in St. Pauli aufgewachsen und hatte stets einen internationalen Freundeskreis. Sein Papa hingegen weiß wie es ist, aus der eigenen Heimat zu fliehen: "Mein Vater verließ Südafrika kurz nach den Schüleraufständen 1976. Er war damals in einem sehr bekannten südafrikanischen Musical und tourte damit durch Europa. In London haben sich dann viele der Künstler von diesem Ensemble getrennt, da sie massiv unterdrückt und ausgebeutet wurden. Daraufhin hat mein Vater in England Asyl beantragt und bekommen." Und nun hofft Thando, der sich auch privat für Flüchtlinge engagiert, den Menschen mit seiner Rolle die Augen zu öffnen.

Rolf Baumgartner / RTL