Gerade erst hat Hilaria Baldwin (31) ihren Sohn Rafael Thomas auf die Welt gebracht, da postet sie auch schon wieder ein erstes Bild von ihrem After-Baby-Body, um auch anderen Müttern Mut zu machen. Kein Wunder, dass ihr Mann Alec Baldwin (57) da aus dem Schwärmen über seine Frau gar nicht mehr herauskommt. In einem Interview hat er nun nämlich erklärt, wie beeindruckt er von Hilaria ist.

"Meine Frau ist meine Heldin, sie ist wirklich hart im Nehmen. Am Dienstagmorgen ist Hilaria um 01:30 Uhr aufgewacht. Sie hat sich nicht gut gefühlt. Dann ging es ihr gegen 02:30 Uhr richtig schlecht, starke Schmerzen. Um 09:30 Uhr sind wir zum Arzt gegangen und er hat gesagt, dass wir um 14 Uhr wiederkommen sollen", berichtete Alec in der US-Fernsehsendung Extra TV. Schließlich wurde Hilaria dann ins Krankenhaus aufgenommen und hat ihren Sohn zur Welt gebracht. Ein überwältigendes Gefühl für den Schauspieler. "Jemand anderes macht all die harte Arbeit und du bist für ihn da. Du sitzt da und denkst dir: 'Ich würde alles tun, um das für dich einfacher zu machen.'"

Hilaria und Alec Baldwin
Getty Images
Hilaria und Alec Baldwin
Ashton Kutcher und Demi Moore beim Screening von "No Strings Attached" 2011
Stephen Lovekin / Getty Images
Ashton Kutcher und Demi Moore beim Screening von "No Strings Attached" 2011
Alec und Hilaria Baldwin in New York
Don Emmert/AFP/Getty Images
Alec und Hilaria Baldwin in New York


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de