Shia LaBeouf (29) steht gerade für den neuen Film "American Honey" vor der Kamera. Das Roadmovie soll bereits im kommenden Herbst in die Kinos kommen. Nun hat sich Shia, der Hauptdarsteller des Streifens, aber bedauerlicherweise bei den Dreharbeiten verletzt. Doch wie schwer sind seine Blessuren?

"Shia LaBeouf hat in der letzten Nacht minimale Verletzungen am Set seines aktuellen Films 'American Honey' davongetragen", lässt ein Sprecher des Schauspielers nun gegenüber People verlauten. So schlimm scheint es den 29-Jährigen also glücklicherweise nicht erwischt zu haben. Weiterhin heißt es außerdem: "Die Regie suchte ärztliche Hilfe auf. Shias Handverletzung und eine Platzwunde an seinem Kopf wurden genäht." Der Künstler ist ganz offensichtlich hart im Nehmen, denn wie es heißt, soll er schon am heutigen Donnerstag ans Set zurückkehren.

Dann wird er die Szene, bei der er sich den Verletzungen unterzogen hat, wohl noch einmal drehen müssen. In dieser bricht sein Charakter mit seinem Kopf durch eine Fensterscheibe. Autsch! - Na, hoffentlich klappt dann auch alles!

Shia LaBeouf bei der "Borg/McEnroe"-Pressekonferenz beim Toronto Film Festival 2017
Alberto E. Rodriguez / Getty Images
Shia LaBeouf bei der "Borg/McEnroe"-Pressekonferenz beim Toronto Film Festival 2017
Shia LaBeouf beim Film Festival in Cannes 2016
Laurent Emmanuel / Getty Images
Shia LaBeouf beim Film Festival in Cannes 2016
Jamie Bell und Kate Mara im Dezember 2017
Dia Dipasupil / Getty Images
Jamie Bell und Kate Mara im Dezember 2017


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de