Die nächste Runde in der Trennungsschlacht zwischen Kourtney Kardashian (36) und Scott Disick (32) ist eingeläutet. Die Schwester von Kim Kardashian (34) kämpft jetzt um ihre Kinder.

Kourtney Kardashian, Penelope Disick und Mason Disick
Ako/Splash News
Kourtney Kardashian, Penelope Disick und Mason Disick

Es war nur eine Frage der Zeit, bis die ersten schmutzigen Details zum Beziehungs-Aus der Reality-Stars ans Licht kommen würden. Bekannt ist bisher, dass Kourtney um ihr Vermögen bangt. Nun ist auch der Kampf um die gemeinsamen Kinder Mason (5), Penelope (2) und Reign eröffnet. Und soviel ist klar: Kourtney wird Scott nicht einfach das Sorgerecht für sie überlassen. Laut Radar Online hat der Keeping up with the Kardashians-Star bereits Anwälte engagiert, die sich um die Angelegenheit kümmern sollen. Einer Quelle aus dem Umkreis des Kardashians-Clans zufolge, will Kourtney durchsetzen, dass die drei die meiste Zeit bei ihr leben werden. Erreicht sie dieses Ziel, würde Scott lediglich ein Umgangsrecht eingeräumt werden. Ob er sich damit abfinden wird?

Scott Disick
WENN
Scott Disick

Scotts Reaktion wird sicherlich nicht lange auf sich warten lassen.

Kourtney Kardashian und Scott Disick
Quelle: AKM-GSI / Splash News
Kourtney Kardashian und Scott Disick