Das Sprichwort "Ein schöner Rücken kann auch entzücken" hat neue Dimensionen angenommen. Noch entzückender kann die Rückseite eigentlich nur dann werden, wenn frau ihren Po gekonnt in Szene setzt. Nicky Hilton (31) reichten enge Jeans oder knappe Röcke dafür jedoch scheinbar nicht mehr aus. Sie wählte eine freizügigere Variante und stellte mit ihrem teilweise transparenten Kleid einfach ihren blanken Hintern zur Schau.

Nicky Hilton
Radoslaw Nawrocki/WENN.com
Nicky Hilton

Mittlerweile ist es in der Promiwelt ja schon beinahe üblich, mal ohne Slip vor die Tür zu gehen, oder "versehentlich" einen Nippel aus dem Kleid blitzen zu lassen. Nicky aber hat den Vogel beim Besuch der Pariser Haute-Couture-Schauen abgeschossen! Passend zur Show des italienischen Labels Versace trug sie ein weißes, kastenförmiges Kleid der Designerin. Kreisrunde Löcher mit einem Metallring gesäumt und zwei transparente Streifen rund um den Körper sollten den klassischen Look wohl etwas aufwerten. Doch als die Hotelerbin die Treppen empor steigt, gibt der untere Streifen ihren nackten Hintern preis, wie die Fotos des beschämenden Augenblicks zeigen! Dieser Fauxpas war sicher nicht beabsichtigt, doch Nicky hatte ja leider schon häufiger Probleme mit ihrem Gespür für Mode.

Nicky Hilton
SIPA/WENN.com
Nicky Hilton

Mit Haute Couture hatte dieser Auftritt jedenfalls nicht viel zu tun. Er erinnerte eher an die zahlreichen Skandal-Auftritte ihrer Schwester Paris (34).

Paris Hilton und Nicky Hilton
WENN
Paris Hilton und Nicky Hilton