Autsch, das saß! Dass Bryan Cranston (59) nicht gerade auf den Mund gefallen ist, weiß man spätestens seit seiner überragenden Darstellung des Crystal Meth kochenden Chemielehrers Walter White in Breaking Bad. Und auch im wahren Leben ist der Schauspieler für eine schlagfertige Antwort immer zu haben, wie er nun erneut bewies.

Bryan Cranston
Vivien Killilea / Getty
Bryan Cranston

Bei der "Comic Con" in San Diego wurde der Serien-Star während eines Forums von einem Fan mit einer Frage zu den "Breaking Bad"-Dreharbeiten in Albuquerque gefragt: "Gab es irgendwelche coolen Stellen, irgendetwas, was du mochtest? Da es meine Heimatstadt ist wollte ich wissen, wie es dir gefallen hat. Hattest du dort Spaß?", wollte der Anhänger von Bryan wissen. Ohne zu zögern antwortete der Hollywood-Star trocken: "Ja, ab und an habe ich deine Mutter besucht!" Während der Saal tobte, ließ Bryan sein Mikro auf das Pult fallen, so als wolle er sagen: "1:0 für mich, mein Freund!" Ein klein wenig Walter White scheint also auch in Bryan Cranston zu stecken.

Bryan Cranston in seiner preisgekrönten Rolle als "Walter White" in "Breaking Bad"
AMC/Splash News
Bryan Cranston in seiner preisgekrönten Rolle als "Walter White" in "Breaking Bad"

Im unten angehängten Video könnt ihr euch die Szene noch einmal in voller Länge anschauen:

Bryan Cranston
WENN
Bryan Cranston