Statt mit ihrem kleinen Alessio ihr junges Elternglück zu genießen, bangen Sarah (22) und Pietro (23) seit Wochen um ihren Kleinen im Krankenhaus: Nachdem Unregelmäßigkeiten bei ihm festgestellt worden, liegt Alessio nämlich auf der Herzstation eines Kölner Krankenhauses. Wie Sarah mit dem Schicksal ihres kleinen Sohnes umgeht, hat sie nun verraten.

Sarah Engels und Pietro Lombardi
Facebook/OffiziellSarahEngels
Sarah Engels und Pietro Lombardi

"Unser Leben war ja so schön, dass man eigentlich nicht glauben konnte, dass es echt ist und dann passiert eben so was", so Sarah gegenüber den RTL II News über die Stunden nach der Geburt ihres Sohnes. Auch Pietro hatte bereits erklärt, wie sich plötzlich alles veränderte, als sein kleiner Engel im Krankenhaus bleiben musste. Beide blicken aber optimistisch in die Zukunft und lassen sich von der schweren Zeit nicht unterkriegen. Was genau ihrem Kleinen fehlt, verrät Sarah nicht. Doch sie zeigt dafür umso deutlicher, wie tapfer sie ihr Schicksal als Mama von Alessio nun nimmt: "Auch das gehört jetzt zu unserem Leben dazu und das akzeptieren wir so, wie es ist. Die Liebe zu unserem Sohn wird dadurch niemals weniger sein."

Sarah und Pietro Lombardi
Facebook/Sarah Engels
Sarah und Pietro Lombardi
Pietro und Sarah Lombardi
Oliver Hardt / Getty
Pietro und Sarah Lombardi