Seit mehreren Wochen hat Scott Disick (32) seine Kinder nicht gesehen. Sogar den dritten Geburtstag seiner Tochter Penelope (3) verpasste er. Grund: die ständigen Streitereien mit seiner Ex Kourtney Kardashian (36). Doch die zeigt sich jetzt versöhnlich.

Kourtney Kardashian
DJDM/WENN.com
Kourtney Kardashian

Kourtney und Scott befinden sich mitten im Rosenkrieg. Vor allem die drei gemeinsamen Kinder Maison, Penelope und Reign leiden unter der Trennung ihrer Eltern. Erst hieß es noch, Kourtney wolle ihrem Ex lediglich ein Besuchsrecht für die Kids einräumen. Doch nun scheint sich das Blatt gewendet zu haben. Wie TMZ berichtet, soll sich Kourtney mit einer Anwältin für Familienrecht getroffen haben. Schon ihre Schwestern Kim (34) und Khloe (31) hatten Laura Wasser als Scheidungsanwältin engagiert. Die 47-Jährige ist dafür bekannt bei Trennungen für ein gemeinsames Sorgerecht zu plädieren. Gemeinsam mit Kourtney soll sie eine Vereinbarung ausgearbeitet haben, die Scott sogar erlaubt, die Kinder für längere Zeit bei sich zu haben.

Scott Disick
Rob Rich/WENN.com
Scott Disick

Haben Scotts Bekundungen, seine Kinder nicht im Stich lassen zu wollen, tatsächlich etwas bei Kourtney bewirkt?

Kourtney Kardashian
Splash News
Kourtney Kardashian