Nach dem Trubel um Cristina von Spanien (50), kehrt so langsam wieder Ruhe im spanischen Königshaus ein. Die royale Familie machte sich vor wenigen Tagen auf, um einige Tage auf Mallorca zu verbringen. Doch König Felipe (47), seine Frau Letizia (42) und die Prinzessinnen Leonor (9) und Sofía (8) sind nicht nur mit offiziellen Auftritten beschäftigt, sie gewähren auch ganz private Einblicke in ihr Leben.

Prinzessin Letizia, Prinz Felipe von Spanien, Prinzessin Leonor von Spanien und Prinzessin Sofía von
Carlos Alvarez/Getty Images Entertainment
Prinzessin Letizia, Prinz Felipe von Spanien, Prinzessin Leonor von Spanien und Prinzessin Sofía von

Sie lachen, sie strahlen, sie genießen ihr Familienglück: Auf Mallorca zeigte sich die spanische Königsfamilie total entspannt. Das Königspaar hatte nämlich zum Sommershooting geladen und ließ sich mit den gemeinsamen Töchtern am Mariventpalast in Palma de Mallorca ablichten. Bereits seit Ende Juli residiert die Familie auf der Baleareninsel, dem Inselradio zufolge dauert ihr Aufenthalt zwei Wochen - eine Woche länger als im letzten Jahr. Höhepunkt ihrer Reise: der Besuch der Segelregatta "Copa del Rey", die ab dem 3. August im Hafen von Palma stattfindet.

Prinzessin Letizia, Prinz Felipe von Spanien, Prinzessin Leonor von Spanien und Prinzessin Sofía von
Carlos Alvarez/Getty Images Entertainment
Prinzessin Letizia, Prinz Felipe von Spanien, Prinzessin Leonor von Spanien und Prinzessin Sofía von

Bald soll zumindest ein Teil der königlichen Sommerresidenz auch für die spanische Bevölkerung und Touristen aus aller Welt zu sehen sein: die Gärten des Marivent-Palastes sollen nämlich für Besucher zugänglich gemacht werden.

Prinzessin Letizia, Prinz Felipe von Spanien, Prinzessin Leonor von Spanien und Prinzessin Sofía von
Carlos Alvarez/Getty Images Entertainment
Prinzessin Letizia, Prinz Felipe von Spanien, Prinzessin Leonor von Spanien und Prinzessin Sofía von