Was für ein Horror: Der Formel-1-Fahrer Jenson Button (35) und seine Ehefrau Jessica Michibata sind während ihres Urlaubes ausgeraubt worden. Es besteht der Verdacht, dass sie zuvor mit Narkosegas betäubt wurden.

Jenson Button
Lia Toby/WENN.
Jenson Button

Laut The Sun hatten sich Jenson Button und seine Frau im französischen Saint-Tropez eine Villa gemietet, um dort ein paar schöne Urlaubstage zu verbringen und wurden nun am vergangenen Montag ausgeraubt. An diesem Tag hatte das Ehepaar Freunde eingeladen und den Abend mit ihnen verbracht. Die Gäste und das Pärchen seien möglicherweise mit Narkosegas betäubt worden, welches durch die Klimaanlage ins Haus gepumpt wurde, heißt es. Die Diebe drangen in die Villa ein, als alle Anwesenden bewusstlos waren. Die Polizei geht von erfahrenen Verbrechern aus.

Jenson Button
WENN
Jenson Button

Insgesamt sollen Gegenstände im Wert von 426.000 Euro abhanden gekommen sein, darunter auch Jessica Michibatas Verlobungsring im Wert von 355.000 Euro. "Zwei Männer sind dort eingebrochen, während alle geschlafen haben und haben mehrere Schmuckgegenstände gestohlen, darunter [...] auch Jessicas Verlobungsring", berichtete ein Sprecher Buttons gegenüber der BBC. Das war definitiv ein sehr teurer Urlaub!

Jenson Button
Marcus Dodridge/Goodwood/WENN.com
Jenson Button