Ob er sich damit wirklich einen Gefallen getan hat? Der ehemalige Assistent von Robbie Williams (41), Giles de Bonfilhs, zeigte vor wenigen Monaten den Star und seine Frau Ayda Field (36) wegen sexueller Belästigung an: Angeblich habe Ayda den Assistenten nach seinem Sex-Leben ausgefragt und sei die meiste Zeit über nackt durch die Wohnung gelaufen. Doch nun schlägt der Popstar mit den gleichen Mitteln zurück.

Robbie Williams und Ayda Field
Jean Christophe Magnenet
Robbie Williams und Ayda Field

Denn Robbie soll nun seinerseits Giles verklagen. In Dokumenten, die TMZ vorliegen, weise der Musiker jegliche Anschuldigungen von sich und seiner Frau - und holt zum Gegenschlag aus: Der Ex-Mitarbeiter soll schlecht gearbeitet haben und das Anwesen häufiger für mehrere Stunden unentschuldigt verlassen haben. Auch sei er öfter ohne Ankündigung in das Schlafzimmer des Promi-Paares hereingeplatzt. Als er dann auch noch bei einem Autoverkauf von Robbie versuchte, beim Händler eine Provision für sich rauszuschlagen, sei dies zu viel für das Paar gewesen: Sie feuerten Giles.

Robbie Williams
Getty Images
Robbie Williams

Rächt sich hier also nur ein Ex-Mitarbeiter wegen seiner Entlassung? Das müssen nun wohl die Gerichte entscheiden.

Robbie Williams und Ayda Field bei den Filmfestspielen in Cannes
Splash News
Robbie Williams und Ayda Field bei den Filmfestspielen in Cannes