Nach ihrem Outing als Caitlyn Jenner (65) schien alle Welt mit Spannung auf ihre Doku-Serie "I Am Cait" zu warten. Die Menschen wollten die ganz persönlichen Eindrücke des Transgenders und ihrer Familie erleben. Wie gingen Kim Kardashian (34) oder Kylie Jenner (18) mit der Transformation von Bruce um? Doch wenige Wochen nach der Premiere der ersten Folge scheint die Sendung niemanden mehr zu interessieren - ein Schock für Caitlyn.

Caitlyn Jenner
Instagram / caitlynjenner
Caitlyn Jenner

Bereits mit der zweiten Folge ging die Hälfte des Publikums verloren und seither hielt sich der schlechte Trend. Die Quoten sind im Keller und die Desillusionierung ist groß. So hatte man sich das auch beim Sender E! nicht vorgestellt! "Caitlyn ist mehr als enttäuscht und so geht es auch ihren Vorgesetzten", verriet eine Quelle gegenüber Radar Online.

Kim Kardashian und Caitlyn Jenner
E! Entertainment
Kim Kardashian und Caitlyn Jenner

Eigentlich war die erste Episode, die kurz nach Caitlyns emotionalem TV-Interview mit Diane Sawyer (69) ausgestrahlt wurde, recht stark gestartet. Doch dann kam leider die unschöne Kehrtwende. Nach dem ersten Hype scheint das Thema nicht weiter packen zu können. "Die Verantwortlichen und die Produzenten haben das Gefühl, dass man aktuell zu viel von Caitlyn sieht. E! hat so viel Zeit und Geld in das Projekt investiert und alle sind verwirrt darüber, dass es so schlecht läuft", erklärte der Insider weiter.

Caitlyn Jenner
Sharpshooter Images/Splash News
Caitlyn Jenner

Können Caitlyns berühmte Kids und Entertainment-Profis ihr nun helfen? Caitlyn scheint es zu hoffen: "Caitlyn hat ihre Kinder angefleht, ihr auszuhelfen, weil es ihre größte Angst ist, abgesetzt zu werden." Ob Kim, Kylie und Co. da wirklich noch viel ausrichten können, bleibt abzuwarten.