Es scheint, dass die Promi-Ladys sich aktuell einiges zu beweisen haben. Die ewige Kritelei an ihren Bodys setzt ihnen zu und deswegen greifen sie nun zu drastischen Mitteln, um dem entgegen zu wirken. Erst postetete Kim Kardashian (34) ein Nackt-Foto, um die Gerüchte, sie sei gar nicht wirklich schwanger, zum Verstummen zu bringen. Jetzt zieht Christina Aguilera (34) mit einem freizügigen Pic nach - auch sie will etwas klarstellen.

Kim Kardashian
instagram.com/kimkardashian
Kim Kardashian

Nur wenige Stunden, nachdem Kim unbekleidet ihre Baby-Kugel präsentierte, entschied sich auch Xtina dazu, ihre Kurven hüllenlos zu zeigen. Zwar behielt sie noch einen pinken Slip an, weniger sexy ist ihr Selfie dadurch aber keineswegs. Christina postete einen Schnappschuss von sich auf Instagram, auf dem sie so gut wie nackt zu sehen ist. Nur die geschickte Haltung ihrer Arme verhindert zudem, dass ihre Brüste komplett zu sehen sind. Dazu schrieb sie den Kommentar: "Nur damit ihr es wisst, bei mir ist alles echt und das jederzeit. Es fühlte sich so an, als sei es an der Zeit, ein paar persönliche Dinge mit euch zu teilen... Und das ist erst der Anfang...."

Christina Aguilera
Getty Images
Christina Aguilera

Persönlicher, als blank zu ziehen und sich derart verletzlich zu präsentieren, geht es wohl kaum. Ähnlich wie Kim hatte auch Christina genug davon, wegen ihrer Figur immer wieder in der Kritik zu stehen. Ob runder oder schlanker - bei Christina Aguilera ist nichts fake.

Christina Aguilera
All Access Photo / Splash News
Christina Aguilera