Vor zwei Wochen kamen bei einer von Drake (28) veranstalteten Party zwei Menschen ums Leben, mehrere wurden schwer verletzt - In einem Nachtclub kam es zu einer Schießerei. Der Musiker äußerte sich nun erstmals nach dem schockierenden Vorfall.

Drake
WENN
Drake

Das Unglück ereignete sich auf der Afterparty der jährlich stattfinden Konzerttour "OVO Fest". Mehrere tausend Menschen feierten im Club "Muzik" in Toronto, als gegen halb vier Uhr morgens vor der Disco mehrere Schüsse abgefeuert wurden. Ein Mann und eine Frau wurden von der Polizei tot aufgefunden, drei weitere Personen wurden mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus eingeliefert. Auf der OVO-Website meldete sich Drake, der zuletzt auf dem Coachella-Festival für Aufsehen sorgte, nun selbst zu Wort: "Die letzten Tage habe ich in einer Art Schockstarre verbracht. Ich bin schmerzerfüllt von dieser Gewalt, die sich in unserer Stadt ausweitet. Es ist unsere Pflicht für Sicherheit zu sorgen."

Drake
Andres Otero/WENN.com
Drake

Der Kanadier sprach den Angehörigen der Opfer außerdem sein tiefstes Mitgefühl aus und hofft, dass seine Generation endlich den Wert des Lebens erkennen werde : "Ich bete für bessere Zeiten und mehr Verständnis füreinander."

Drake
Will Alexander/WENN.com
Drake