Erst vor wenigen Tagen, am frühen Sonntagmorgen, verstarb die Stief-Enkelin von Morgan Freeman (78). Auf offener Straße wurde E'Dena Hines mit einem Messer erstochen. Ihr Freund soll im Drogenrausch versucht haben ihr den Teufel auszutreiben. Eine schreckliche Geschichte, die nicht nur die Angehörigen erschaudern lässt. Morgan Freeman versucht jetzt nach diesem schrecklichen Ereignis wieder in den Alltag einzutauchen.

Morgan Freeman
AKM-GSI / Splash News
Morgan Freeman

Mit ernster Mine und mit gesenktem Kopf tritt der Hollywoodstar den Weg zur Arbeit an. Eine lange Zeit der Trauer gönnt sich der Schauspieler nicht. Vielleicht gilt ja auch für ihn die These, dass man sich mit Arbeit am besten ablenken kann. So wurde er also jetzt von Fotografen dabei beobachtet, wie er sich in New York City auf dem Weg zum Filmset machte. Ausgerechnet in dem Comedy-Streifen "Going in Style", für den Zach Braff (40) Regie führt, spielt Morgan eine Rolle.

Morgan Freeman
PNP/WENN
Morgan Freeman

Ein schwerer Gang, aber vielleicht eben auch für ihn derzeit die beste Ablenkung nach dem Verlust seiner Enkelin.

Morgan Freeman
Tina Paul / WENN
Morgan Freeman