Rosie O'Donnell (53) musste gerade die Hölle auf Erden erleben. Die Schauspielerin sorgte sich um ihre Tochter Chelsea. Die junge Frau ist erst 17 Jahre alt und wurde schon seit einer Woche vermisst. Die Hollywood-Mimin bat nun im Internet um Mithilfe, denn Chelsea ist krank und braucht ihre Medikamente. Glücklicherweise wurde das Mädchen jetzt gefunden.

TV-Moderatorin Rosie O'Donnell
Robin Marchant/Getty Images
TV-Moderatorin Rosie O'Donnell

Via Facebook stellte Rosie ihren verzweifelten Hilferuf online. Dort veröffentlichte sie ein Bild von ihrer Tochter und deren Hund. Denn gemeinsam verließen die beiden vor einer Woche das Haus und kamen seither nicht wieder. "Ich vermisse meine Tochter Chelsea und ihren Hund Bear", schrieb sie mit dem Hinweis, dass sie möglicherweise in New York City sein könnte und fügt außerdem eine Nummer hinzu, die man wählen solle, wenn es Hinweise gibt. Besonders besorgt war Rosie wohl auch, da Chelsea unter einer psychischen Störung leidet und dringend ihre Medikamente braucht.

Rosie O'Donnell
Bryan Bedder Getty Images Entertainment
Rosie O'Donnell

Doch glücklicherweise postete sie wenige Stunden nach ihrem Hilferuf im Netz, dass ihre Tochter von der Polizei gefunden wurde. Außerdem bedankte sie sich bei allen, die geholfen haben.

Rosie O'Donnell
Joseph Marzullo/WENN.com
Rosie O'Donnell