Es geht mit großen Schritten auf das Finale zu und die Bewohnerzahl wird immer weiter reduziert. So kurz vor dem Ziel fällt es den Teilnehmern von Promi Big Brother natürlich zusehends schwerer, die Sendung verlassen zu müssen. Aber so sind nun einmal die Regeln: Jeden Tag muss einer gehen - außer heute!

Nino de Angelo
Sat.1
Nino de Angelo

An Tag 11 war so einiges anders, angefangen mit dem täglichen Nominierungsablauf. Anders als gestern musste heute nicht unbedingt eine Frau nominiert werden, die prominenten Kandidaten hatte bei ihrer Entscheidung alle Freiheiten. Die besondere Härte der heutigen Nominierung: Alle Bewohner sollten zwei Leute nennen und anders als sonst durfte sich der Teilnehmer mit den meisten Stimmen, der damit einer der Nominierten wurde, seinen Nominierungsgegner aussuchen. Schnell stand also fest, dass entweder Nino de Angelo (51) oder Nina Kristin (33) aus dem Haus fliegen würde, denn der von den Promis gewählte Nino ernannte Nina.

Nina Kristin
Sat.1
Nina Kristin

Obwohl durch den aktuell bestehenden Geschlechterkampf zwischen oben und unten die Spannungen im Promi-BB-Haus größer geworden sind und die Stimmung nicht gerade zum Besten steht, wollte doch keiner freiwillig die Show verlassen. Aber es nützt nichts: Für einen Kandidaten ist das Abenteuer "Promi Big Brother" schon bald vorbei.

Nino de Angelo
Sat.1
Nino de Angelo

Dann gab es am Ende aber die große Überraschung: Nino und Nina bekamen eine Galgenfrist. Weil gestern durch den freiwilligen Ausstieg von Wilfried Gliem zwei Promis ausgeschieden waren, wird der nächste Auszug erst in der nächsten Folge stattfinden.