Der Keller des Promi Big Brother-Hauses wurde bislang von so gut wie allen Bewohnern gefürchtet. Schließlich war die Alternative dazu immer ein stylish ausgestatteter Luxusbereich, mit allem, was das Herz begehrt. Umso größer war die Erleichterung wahrscheinlich für die männlichen Mitbewohner, als sie endlich den Keller des Schreckens verlassen und in den oberen Wohnraum ziehen durften. Doch diese Freude sollte nicht von langer Dauer sein, denn Promi Big Brother hat den Bereich kurzerhand geschlossen!

Der große Bruder ist immer für eine Überraschung gut, die den Herren nicht wirklich gefallen dürfte. Nino de Angelo (51), Menowin Fröhlich (27) und David Odonkor (31) wurde die Luxusluft nicht lange vergönnt, denn sie mussten nun wieder zurück in den Keller zu den Frauen ziehen. Das letzte Mal wirkte sich das Leben im Untergrund vor allem auf Nino nicht positiv aus. Er erlitt einen emotionalen Zusammenbruch und dachte sogar darüber nach, den videoüberwachten Container zu verlassen. Und auch Menowin war mit der Situation in dem kläglich ausgestatteten Untergeschoss sichtlich überfordert.

Tatjana Gsell und Zachi NoyCollage: Getty Images, Action Press
Tatjana Gsell und Zachi Noy
Menowin Fröhlich, ehemaliger DSDS-KandidatSascha Steinbach / Freier Fotograf (Getty)
Menowin Fröhlich, ehemaliger DSDS-Kandidat
Nino de AngeloClemens Bilan/Getty Images
Nino de Angelo


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de