Promi Big Brother 2015 hat einen Sieger. David Odonkor (31) konnte sich am Freitagabend mit großem Vorsprung gegen seine Kontrahenten durchsetzen. Nach schier unendlichen Minuten alleine im Keller durfte der Ex-Kicker der deutschen Fußballnationalmannschaft dann zurück in die Freiheit zu seinen Fans - und noch viel wichtiger zu seiner Frau Suzan. Glücklich konnten sich die beiden in die Arme schließen. Wie das wohl ausgegangen wäre, wenn David eine der Regeln seiner Gattin gebrochen hätte?

David Odonkor
SAT.1
David Odonkor

Manch einer mag sich jetzt wohl fragen: Was denn für Regeln? Genau darüber hat der 31-Jährige nun aber mit der Bild-Zeitung gesprochen: "Ist ja ganz klar, dass man nicht mit einer anderen Frau flirtet oder im selben Bett schläft, wenn man in einer Beziehung ist. Das waren die Tabus – und gut, dass ich mich daran gehalten habe, sonst wären jetzt meine Koffer vor der Tür." Über die Striptease-Einlage für Désirée Nick (58) sieht Davids Liebste glücklicherweise hinweg, Suzan vertraut David einfach - immerhin wusste er ja auch, wann Schluss ist.

David Odonkor
Facebook / David Odonkor
David Odonkor
David Odonkor
Sat.1
David Odonkor