Promi Big Brother 2015 ist vorbei und hat einen strahlenden Sieger gefunden. Mit einem deutlichen Vorsprung von 61 Prozent der Zuschauerstimmen verwies David Odonkor (31) seinen Kontrahenten Menowin Fröhlich (27) auf den zweiten Platz und schnappte sich die Prämie von 100.000 Euro. Wie groß Davids Freude über die eindeutige Entscheidung des Publikums war, zeigte der ehemalige Profi-Fußballer mit seinen ersten, überwältigten Worten.

David Odonkor
SAT.1/Guido Engels
David Odonkor

Noch im Keller des Promi-BB-Containers sitzend und darauf wartend, ins Studio zu Moderator Jochen Schropp (36) gehen zu dürfen, kochten bei David die Emotionen über. "Danke Deutschland. Danke an euch Fans", stammelte der 31-Jährige vor Aufregung fast schon in die Kamera. Ähnlich von Gefühlen übermannt reagierte er auch im Gespräch mit Jochen Schropp.

David Odonkor
Sat.1
David Odonkor

Nachdem David Odonkor mit Getöse und Tamtam von ihm, dem Studiopublikum und seinen einstigen Mitbewohnern empfangen und als Gewinner gefeiert worden war, erklärte David Odonkor nur: "Ich kann gar nicht reden. Dass Deutschland mich gewählt hat. Ich bin noch sprachlos. Ich kann mich nur verneigen." Auch auf den Grund für seinen Triumph angesprochen, verhielt sich der Promi Big Brother-Gewinner gewohnt bescheiden: "Ich habe Ehrlichkeit zu Hause gelernt und ich hoffe nur, ich bin gut angekommen da draußen." Na, wie gut er da draußen angekommen ist, haben ihm die Promi-BB-Fans ja nun ganz klar bewiesen...

David Odonkor
Sat.1
David Odonkor