Sienna Miller (33) hat es momentan wirklich nicht leicht: Erst im Juli löste sie die Verlobung mit Tom Sturridge (29) nach vier Jahren Beziehung. Und während sie die Trennung noch verarbeiten muss, folgt nun bereits der nächste Rückschlag. Ihr Auftritt in "Black Mass" wurde komplett aus dem Film geschnitten.

Johnny Depp
Getty Images
Johnny Depp

Eigentlich hatte sich Sienna Miller vom It-Girl übers Starlet bis hin zu einer ernst zunehmenden Schauspielerin gemausert. Filme wie "American Sniper" oder "Foxcatcher", in denen sie mitwirkte, fanden bei den Kritikern und beim Publikum großen Anklang. Doch jetzt läuft ihre Hollywood-Karriere scheinbar nicht mehr so rund. Demnächst sollte sie zusammen mit Johnny Depp (52) im Thriller "Black Mass" zu sehen sein, doch in der Endfassung des Films gibt es keine einzige Aufnahme mit Sienna. Regisseur Scott Cooper hat ihre Rolle komplett rausgeschnitten. Das berichtet die Gala. Die Schauspielerin sollte die Freundin des Gangsters Whitey Bulger (Johnny Depp) mimen und hatte sie sich extra dafür einen Bostoner Akzent angeeignet.

Sienna Miller
Joseph Marzullo/WENN.com
Sienna Miller

Angeblich hatte das Team nach Sichtung des Filmmaterials bemerkt, dass die Szenen zwischen Sienna und Johnny nicht relevant und dramatisch genug für die Leinwand sind.

Sienna Miller
Getty Images
Sienna Miller