Neue Staffel, neues Glück - auch für Beate! Gleich vier Herren der Schöpfung haben sich dieses Mal bei Schwiegertochter gesucht beworben, um das Herz des Dauer-Singles für sich zu gewinnen. Während einer von ihnen sich heute verabschieden musste, kam ein anderer der Hundefreundin ziemlich nahe.

Beate Fischer
RTL
Beate Fischer

Aus vier wurden drei - nach kurzem Kennenlernen machte Beate heute ernst und schickte Ingo nach Hause. In gewohnt theatralischer Manier schnitt sie das Band eines Herzballons mit seinem Namen durch, um ihre Entscheidung zu verkünden. Weiterhin im Rennen bleiben Stefan, Michael und Michel. Letzterer übernachtet zwar aus eigenem Wunsch in einem Hotel, scheint aber verrückt nach der Westerwälderin zu sein. Als sie ihn nämlich in seinem Zimmer besucht, überrascht er sie mit einer romantischen Geste. Er legt ihr zwei Teelichter in die Handflächen und erklärt: "Das sind zwei einsame Flammen: Dein Herz und mein Herz. Ich möchte aus diesen Lichtern nun eine Flamme der Liebe machen!" Bei seiner Angebeteten kommt das ziemlich gut an und so wehrt sie seinen zärtlichen Kuss auf ihren Hals auch nicht ab. Ganz im Gegenteil: Michel wird von ihr sogar zurückgeküsst.

Beate Fischer mit Vera Int-Veen und Mutter Irene
RTL
Beate Fischer mit Vera Int-Veen und Mutter Irene

Allzu viel sollte sich der 26-Jährige von dem Ganzen aber nicht erhoffen, schließlich hat Beate in der Vergangenheit schon öfter jemanden abserviert, nachdem die Zeichen eigentlich ganz gut für denjenigen standen.

"Schwiegertochter gesucht"-Beate und Thomas
RTL
"Schwiegertochter gesucht"-Beate und Thomas