Jahrelang konsumierte Eric Stehfest (26) die chemische Droge Crystal Meth, bis er selbst zu der Erkenntnis kam, dass er krank ist und Hilfe benötigt. Es folgte ein kalter Entzug und eine einjährige Therapie, die ihn von dem Suchtmittel bis heute befreite. Doch nun bekommt der GZSZ-Darsteller die Folgen seiner Abhängigkeit zu spüren. Ihm fallen seine Zähne aus, wie er in einem Interview offenbarte.

Eric Stehfest
RTL/Rolf Baumgartner
Eric Stehfest

Um die schmerzhaften Erinnerungen aus seiner Kindheit zu betäuben, verabreichte sich der 26-Jährige über einen Zeitraum von sieben Jahren Crystal Meth. Obwohl er mittlerweile schon mehrere Jahre lang clean ist, hat er nun mit den Auswirkungen des giftigen Stoffes auf seinen Körper zu kämpfen. "Vier Jahre nach dem Entzug fallen mir nun nach und nach die Zähne aus", berichtete Eric im Gespräch mit der InTouch.

Eric Stehfest
Facebook / Eric Stehfest
Eric Stehfest

Tatsächlich zählt zu den gesundheitlichen Schäden durch den Konsum von Meth der schwere Zahnverfall als Langzeitwirkung. Der sogenannte Meth-Mund ist oft ein direktes Anzeichen für den langfristigen Gebrauch der Droge, wie der Verein für Drogenprävention beschreibt.

Eric Stehfest
RTL
Eric Stehfest