Die rebellische Rockgöre kann auch ladylike, wenn sie will. Die Rede ist von Zoe Kravitz (26), die auf der New York Fashion Week einen ungewöhnlichen Mode-Auftritt hinlegte. Die Schauspielerin und Sängerin zeigte nun nämlich gekonntes Understatement.

Zoe Kravitz
WWD/REX Shutterstock/ActionPress
Zoe Kravitz

Eigentlich ist Zoe für ihre langen, meist offen getragenen Rasta-Zöpfe und Hippie-Klamotten bekannt, doch für eine Fashionshow machte sie jetzt einmal eine Ausnahme und präsentierte etwas Abwechslung. Statt eines wallenden, langen Kleides und Nasenring führte Zoe einen Look ganz in Schwarz vor.

Zoe Kravitz
Christopher Peterson/Splash News
Zoe Kravitz

Die 26-Jährige, die ohne ihren aktuellen Lover, sondern stattdessen mit Freundinnen unterwegs war, trug ein kurzes Pulloverkleid, das knapp unter ihrem Po endete und so ihre sexy Beine freiließ, während es an den Ärmeln eher zur Kategorie "überlang" gehörte. Dazu kombinierte Zoe Plateausandalen und ihre Haare zu einer schicken Hochsteckfrisur gestylt. So rückte ihr hübsches Gesicht in den Fokus, das mit rotem Lippenstift und einer wundervollen Sixties-Sonnebrille perfekt betont wurde.

Zoe Kravitz
Starpix / picturedesk.com / ActionPress
Zoe Kravitz

Zoe Kravitz hat bewiesen, dass sie auch modisch ein Chamäleon sein kann - kein Wunder, dass sie für ihren NYFW-Auftritt gefeiert wurde.