Johnny Depp (52) ist nicht nur ein begnadeter Schauspieler, sondern auch ein richtiger Rockstar. Nachdem er seine Musikambitionen in jungen Jahren zugunsten der Filmkarriere aufgab, rockt er seit einigen Jahren wieder häufiger die Bühnen. Jetzt gab er zusammen mit großen Namen wie Alice Cooper (67) und Joe Perry (65) ein Konzert und wurde dabei natürlich von seiner Frau Amber Heard (29) unterstützt.

Johnny Depp und Alice Cooper
London Entertainment /Splash
Johnny Depp und Alice Cooper

Bereits vor drei Jahren gründeten Johnny und Alice gemeinsam die Band Hollywood Vampires, die sie nach einem berühmten Club der 1970er benannten. Jetzt gaben sie ihr Live-Debüt im The Roxy Theatre in Los Angeles und wurden dabei von anderen weltberühmten Musikkollegen begleitet. Vor begeisterten 500 Zuschauern bewiesen die Rocker, dass sie auch jenseits der 50 noch richtig Gas geben können. Sie gaben Covers-Songs und das von Johnny und Alice verfasste Lied "Raise the Dead" zum Besten. Immer an vorderster Front mit dabei: Amber Heard.

Amber Heard
AKM-GSI / Splash News
Amber Heard

Die Schauspielerin war natürlich gekommen, um ihrem Liebsten bei seinem Auftritt die Daumen zu drücken. Im coolen Bohemian-Style posierte sie vor dem Gig mit wartenden Fans und verfolgte anschließend wie ein Groupie sicher voller Stolz, wie Johnny als Gitarrist die Masse zum Ausrasten brachte.

Johnny Depp
Splash News
Johnny Depp

Der Anlass des Bühnendebüts war übrigens die baldige Veröffentlichung des ersten Band-Albums mit coolen Rock 'n' Roll-Coversongs, dessen Erlös an die Organisation "MusiCares" gehen wird - sie bietet aufstrebenden Musikern persönliche und finanzielle Hilfe. Abrocken für den guten Zweck: Das passt doch perfekt zu Johnny Depp!