Das 98-stündige-Radiointerview von Rüpel-Rapper Bushido (36) zieht offenbar weiter seine Kreise und erwärmt einen alten Streit zwischen ihm und seinem Musikerkollegen Kay One (31). Jetzt meldete sich auch dieser zu Wort und erklärte, warum er beim Radiosender angerufen hat.

Kay One und Bushido
Facebook/ princekayone , Facebook/ Bushido
Kay One und Bushido

Der Beef zwischen den beiden Rappern Bushido und Kay One geht in eine weitere Runde. Als während seines Marathon-Interviews der Erzrivale plötzlich am Telefon war, eskalierte die Situation und artete in Beleidigungen und Beschimpfungen aus. Gegenüber der Bild hat Kay One nun erzählt, warum er Bushido vor versammelter Hörerschaft angerufen habe: "Er hat doch in der Sendung vorher gesagt, dass ihn kein Gast beunruhigen würde. Da habe ich einfach gedacht, rufe ich ihn mal an. Ist doch eine gute Gelegenheit, ihn zu fragen, warum er meinen Song 'Tag des jüngsten Gerichts' mithilfe seiner Anwälte aus dem Internet löschen ließ."

Kay One und Bushido
WENN
Kay One und Bushido

Der absolute Höhepunkt des Gesprächs waren die Pöbeleien: "Du Hampelmann, du hast doch die Scheißbriefe bekommen! Du hast doch nicht mal Bartwuchs, Alter!" Kay One antwortete darauf: "F*ck du deine Hunde weiter!" Zur Bild sagte er: "Wie man im Video sieht, fehlten ihm die Worte. Am Ende fühlte ich mich gezwungen, die Wahrheit über die Schicksale seiner Hunde aufzudecken." Ob der Krieg jetzt weitergeht?: "Nein, dafür sind wir beide zu alt."

Kay One und Bushido
WENN
Kay One und Bushido