Seitdem sich Nadja Abd el Farrag (50) mit ihrer Alkohol-Sucht an die Öffentlichkeit wandte, stellen sich vor allem zwei Fragen: Wie konnte sie ihr Problem so lange geheim halten und woher genau rührt der exzessive Griff zur Flasche? Jetzt hat die Ex-Freundin einiger prominenter Männer ihre Theorie für die Sucht aufgestellt: ihre gescheiterten Beziehungen sind angeblich schuld!

Nadja Abd el Farrag
Frank Altmann/WENN.com
Nadja Abd el Farrag

Als sie eine Psychologin aufsucht und von dieser hypnotisiert wird, ist sich die Expertin danach schnell sicher: Nadja habe in der Vergangenheit zu viel Aggression und Unterdrückung erlebt, deswegen sei sie mittlerweile alkoholabhängig. "Nur so konnte sie es ertragen", so die Psychologin gegenüber RTL Exclusiv - Das Starmagazin. Jene prägenden Momente seien dabei nicht in der Kindheit von Nadja zu finden, sondern geschahen später.

Nadja Abd el Farrag
ActionPress/ Zick, Jochen
Nadja Abd el Farrag

Sie selbst gibt zu, dass ihr unglückliches Liebesleben sie dabei ganz besonders geprägt hätte: "Es gab reichlich Verletzungen, das ist der Hauptgrund." Ihre Partnerschaften konnten ihr den großen Wunsch nach Kindern nie erfüllen, den Mann ihrer Träume suchte sie stets vergeblich. Ihrer Partner seien in der Vergangenheit eher ein Albtraum gewesen, so Nadja weiter. Sie gerate immer an Männer, die sie lieber mit Beleidigungen als mit Komplimenten überhäuften: "Wer meinst du, wer du bist? Guck in den Spiegel, dann weiß Du, wie scheiße du aussieht", erinnert sie sich an den Seitenhieb eines Ex-Freunds.

Nadja Abd el Farrag, Ex-Freundin von Dieter Bohlen
Patrick Hoffmann/WENN.com
Nadja Abd el Farrag, Ex-Freundin von Dieter Bohlen