Der berühmte Promi-Spross Brooklyn Beckham (16), ältester Sohn von Victoria (41) und David Beckham (40), machte in der letzten Zeit kein Geheimnis daraus, dass er sich in die schöne Selena Gomez (23) verguckt hat. Und das, obwohl er zur gleichen Zeit für eine Schauspielerin schwärmte. Die Flirterei zwischen ihm und Sel soll jetzt allerdings ein jähes Ende gefunden haben, nachdem die Sängerin für klare Verhältnisse gesorgt hat.

Selena Gomez und Brooklyn Beckham
Michael Loccisano / Getty Images
Selena Gomez und Brooklyn Beckham

Es ist schon wieder passiert: Erst die bittere Trennung nach der jahrelange On-Off-Beziehung zu Justin Bieber (21), jetzt die Flirterei zu dem jungen Beckham-Spross - Selena Gomez hat offenbar ein Talent dafür, ihren Lovern (ungewollt) das Herz zu brechen. Schon im Frühjahr soll Brooklyn in seinem Freundeskreis von der Amerikanerin geschwärmt haben, sein Nonstop-Eifer um ein Date, woran im Übrigen auch seine Liebelei mit Schauspielerin Chloe Grace Moretz zerbrochen sein soll, scheint allerdings vergebene Liebesmüh gewesen zu sein.

Selena Gomez und Brooklyn Beckham
Michael Loccisano / Getty Images
Selena Gomez und Brooklyn Beckham

Im Interview mit dem OK!-Magazine offenbarte ein Insider jetzt, dass Selena ihn in die Schranken gewiesen habe. Dabei habe es vor allem am Alter gelegen, schließlich trennen die beiden 7 Jahre: "Sie sagt, Brooklyn sei süß und so, aber er sei einfach zu jung für sie", verriet er. Außerdem sei die Sängerin immer noch "zu süchtig nach Justin Bieber". In ein paar Jahren könne die Situation zwar schon ganz anders aussehen, momentan sei er für sie aber lediglich ein guter Freund. "Das hat ihm das Herz gebrochen", enthüllte die Quelle.

Selena Gomez
Michael Loccisano / Getty Images
Selena Gomez

Brooklyn und Selena verbrachten erst kürzlich einen gemeinsamen Tag zusammen im Rahmen der New York Fashion Week - als Freunde. In nächster Zeit ist also eher nicht mit einer süßen Lovestory zwischen den beiden zu rechnen.