Es war eine Mischung aus Wut und Sorge, mit der sich Claudia Effenberg (50) im Internet an die Öffentlichkeit wandte: Ihr Sohn Thomas wurde vor wenigen Tagen von einem Motorradfahrer angefahren und musste mit einem Knochenbruch ins Krankenhaus. Während sich Claudia um ihren 13-jährigen Sohn kümmerte, erstattete sie gleichzeitig Anzeige gegen den Übeltäter, der zu allem Überfluss auch noch Fahrerflucht beging. Nun gibt die Designerin ein Update zum Fall.

Claudia Effenberg
Walter Pernkopf / picturedesk.co
Claudia Effenberg

Auf Facebook gab die 50-Jährige nun Entwarnung zum Gesundheitszustand ihres Sohnes: "Thommy geht es gut und er hat sich tierisch über so viele Genesungswünsche gefreut", erklärte Claudia ihren besorgten Fans, ohne jedoch nähere Details zu verraten. Dazu postete sie ein Bild von sich und Thomas, auf dem der Sohn des Ex-Nationalspielers Thomas Strunz als Säugling zu sehen ist.

Claudia Effenberg und Stefan Effenberg
WENN
Claudia Effenberg und Stefan Effenberg

Auch zum Unfallfahrer gab es Neuigkeiten: "Täter wurde dank einer Zeugin und Helferin schon ermittelt." Es scheint sich also mittlerweile alles zum Guten zu wenden für Claudias Jungen.

Claudia Effenberg
Facebook/Claudia-Effenberg
Claudia Effenberg