Angela Merkel hat in den letzten Jahren eine krasse Veränderung durchgemacht. Die Bundeskanzlerin entwickelte sich vom grauen Mäuschen zu einer stilsicheren Politikerin. Dennoch wird sie oft für ihren Modegeschmack oder ihre Accessoires kritisiert. In einem Interview kommentierte die CDU-Frau nun selbst ihre Haarpracht.

Angela Merkel, Bundeskanzlerin
WENN
Angela Merkel, Bundeskanzlerin

Wer hätte es gedacht, aber "Mutti" weint einer alten Frisur nach. Jedoch nicht einem jener Styles, mit denen man sie vor allen Dingen während der 1980er und 90er Jahre aufzog, sondern einem Haarschnitt, der noch viel weiter zurückliegt. Als kleines Mädchen hatte die Kanzlerin blonde Löckchen. Im Gespräch mit der SZ legte man der Bundesvorsitzenden der Union nun Schnappschüsse aus Kindheitstagen vor, die sie kommentieren sollte. Und da entgegnete Merkel: "Aber wo sind heute meine schönen Locken geblieben?" Dabei hatte die mächtigste Frau der Welt damals noch eine sehr witzige Erklärung für ihr späteres glattes Haar. "Ich war ja früher der Meinung, dass meine Mutter mir die Locken ausgekämmt hat, weil ich immer Pferdeschwanz tragen musste", so die Kanzlerin.

Angela Merkel
ActionPress/ SUCCO,RALF
Angela Merkel

Für einen solchen Zopf ist Merkels Schopf allerdings mittlerweile zu kurz, dennoch ist ihr Haar perfekt frisiert.

Angela Merkel
Adam Berry/Getty Images
Angela Merkel