Der ehemalige BVB-Trainer Jürgen Klopp (48) hat einen neuen Job. Der Ex-Fußballer ist ab sofort Coach beim englischen Traditionsverein FC Liverpool und feierte mit einer unglaublich lustigen Pressekonferenz einen grandiosen Einstand auf der Insel!

Jürgen Klopp
Getty Images
Jürgen Klopp

Der Kloppo, der ist ein lustiger Kerl. Das wissen spätestens jetzt auch die Engländer. Lange wurde gemunkelt, jetzt unterschrieb er endlich seinen Vertrag an der berühmten Anfield Road. Auf seiner ersten, offiziellen Pressekonferenz als "Reds"-Trainer zeigte Klopp dann auch direkt mal, wie witzig die Deutschen so sein können. Einführend hat er verraten: "Meine Mutter sitzt gerade vor dem Fernseher und versteht kein Wort." Denn in Zukunft gibt es Kloppo wohl primär nur noch auf Englisch zu hören. Und auf der Insel muss er sich großer Konkurrenz stellen, für Chelsea-Coach José Mourinho gab es direkt den ersten Seitenhieb. Denn Mourinho nennt sich ganz bescheiden "the special one" (der Besondere) - Jürgen Klopp hingegen verkündet auf der Pressekonferenz, er sei "the normal one" (der Normale).

Jürgen Klopp
Getty Images
Jürgen Klopp

Mit diesem Spruch brachte er nicht nur die anwesenden Journalisten zum Lachen, sondern auch seine zahlreichen Fans in seiner Heimat Deutschland.

Jürgen Klopp und Ulla Klopp
ActionPress
Jürgen Klopp und Ulla Klopp