Es war ein spannendes Stepping Out-Halbfinale, bei dem sich zwei Paare mit Glanzleistungen für die letzte Show qualifizierten. Ihre Konkurrenten hingegen konnten weder die Jury, noch das Publikum wirklich überzeugen. Am Ende schieden Mimi Fiedler (40) und Bernhard Bettermann (50) aus - doch sind Anja und Bruno Rauh im Gegenzug zu Recht eine Runde weitergekommen?

RTL / Stefan Gregorowius

Die Finalisten stehen fest, doch bereits kurz nach Verkündung der Startformationen entbrannten im Netz wilde Diskussionen über die Kandidaten: Lediglich 33 Punkte erhielt das Bauer sucht Frau-Team von der Jury. Besonders Joachim Llambi (51) äußerte sich kritisch über die dargebotenen Tänze, denn die Präsentation des Charlestons und des Tangos boten eher Anlass zum Schmunzeln, als zum Jubeln.

Mimi Fiedler und Bernhard Bettermann
Thomas Lohnes Getty Images Entertainment
Mimi Fiedler und Bernhard Bettermann

Nachdem sich Mimi in der Vorwoche ohne ihren verletzten Partner durchkämpfte, konnte sie gemeinsam mit dem Schauspieler in der letzten Ausgabe für die Rumba- und Paso Doble-Choreografien zwar 61 Jury-Punkte sichern, doch scheiterte das Künstlerpaar letztendlich an mangelnden Zuschauerstimmen. Ist das wirklich fair?

Anja Rauh und Bruno Rauh
Thomas Lohnes Getty Images Entertainment
Anja Rauh und Bruno Rauh

Alle Infos zu "Stepping Out" im Special bei RTL.de.

Haben sich Anja und Bruno den Einzug ins Finale verdient?

  • Ja, ihre Auftritte waren niedlich und gleichzeitig leidenschaftlich
  • Nein, die Tänzer waren eher eine Lachnummer
Ergebnisse zeigen