Matt Bomer (37) überzeugte bereits an der Seite von Channing Tatum (35) in beiden Teilen von "Magic Mike" mit seinem makellosen Luxuskörper. Wie er nun verriet, soll es in seiner neuen Serie American Horror Story: Hotel allerdings noch viel mehr nackte Haut zu sehen geben.

Der Schauspieler war zu Gast in der The Ellen DeGeneres Show, wo er sich gegenüber der Moderatorin vor allem in Bezug auf den nackten und blutigen Liebesakt mit Lady GaGa (29) offenbarte. "Ja, ich denke, man sieht in der ersten Folge mehr von mir mehr, als in beiden 'Magic Mike'-Filmen zusammen", gab Matt lachend zu. Es sei so viel von ihm zu sehen, dass es nicht mehr viel Raum für Fantasie gebe.

Die Zusammenarbeit mit der ausgefallenen Musikerin habe er dabei sehr genossen. Allerdings habe er sie während der Dreharbeiten bei ihrem Vornamen Stephanie genannt, denn so habe er den herrschenden Mythos um ihre Person als Lady GaGa vergessen können. "Sie ist so intelligent, liebenswürdig und bodenständig. Sie empfing uns in ihrem Haus, bevor wir anfingen, zusammenzuarbeiten, damit wir in der Zeit, in der ich nichts weiter als nur eine Socke trug, uns wirklich nur auf die Szene konzentrieren können", berichtete der "White Collar"-Darsteller.

Ryan Gosling, Matt Bomer und Russell CroweJamie McCarthy / Getty Images
Ryan Gosling, Matt Bomer und Russell Crowe
Lady GaGa und Karl Lagerfeld Christian Augustin/ Getty Images
Lady GaGa und Karl Lagerfeld
Lady GagaGetty Images
Lady Gaga


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de