Nach nicht einmal einem halben Jahr haben die Germany's next Topmodel-Kandidatinnen Ajsa Selimovic und Anuthida Ploypetch die Nase voll von Deutschland - die beiden Freundinnen möchten auf den großen Catwalks der Welt laufen!

Getty Images

Der Plan steht: Die GNTM-Finalistinnen Anu und Ajsa wollen ihrem Heimatland Deutschland den Rücken kehren und in den Fashionmetropolen der Erde Fuß fassen und erfolgreich sein. Gegenüber der OK haben die 18-Jährigen das deutlich zum Ausdruck gebracht: "Ich möchte international Karriere machen. Das möchte jedes Model." Ajsa fügte hinzu: "London, Paris, das sind so meine Städte. Und später dann New York." Klingt nach einem großen Plan!

Anuthida Ploypetch
Patrick Hoffmann/WENN.com
Anuthida Ploypetch

Was wohl Günther Klum dazu sagt, dass sich seine Mädels nicht nur von Deutschland, sondern auch von seiner Modelagentur trennen wollen? Asja gab jedenfalls zu verstehen: "Zurzeit ist noch alles gut, aber ich plane, auch eine internationale Agentur zu haben." Die Mädchen wären damit nicht die Ersten, die ihre Modelkarriere bei Papa Klum an den Nagel hängen wollen.

Berlin Fashion Week, Vanessa Fuchs und Ajsa Selimovic
AEDT/WENN.com
Berlin Fashion Week, Vanessa Fuchs und Ajsa Selimovic

Fakt ist allerdings: Anu, die Zweite bei dem Modelwettbewerb von Heidi Klum (42), konnte schon mehr Jobs ergattern als Vanessa, die die Show dieses Jahr gewann. Erst kürzlich lief die Hübsche mit asiatischen Wurzeln auf der Berlin Fashion Week. Da dürfte einer Karriere im Ausland ja nichts im Wege stehen.