Sie muss in letzter Zeit viel über sich ergehen lassen. Sabia Boulahrouz (37) durchlebt nicht nur die Trennung von Fußballer Rafael van der Vaart (32), sondern muss auch immer wieder gegen die Gerüchte eines Schwangerschaft-Fakes ankämpfen. Jetzt spricht sie darüber, mit welchen Gefühlen sie ihrem Baby entgegenfiebert.

Sabia Boulahrouz
Mischke,Andre / ActionPress
Sabia Boulahrouz

Sabia hat es momentan wirklich nicht leicht. Auf die Frage der Gala, ob sie sich auf ihr Baby freue, antwortet sie sehr wage: "Meine Gefühle sind gemischt. Natürlich hatte ich mir für unser Kind eine intakte Familie gewünscht." Gemischte Gefühle klingt nicht unbedingt nach Euphorie. Aber obwohl ihr Privatleben in der Öffentlichkeit breitgetreten wird, sagt das Model auch: "Trotzdem: Auch wenn ich traurig bin, fühle ich mich stark."

Sabia Boulahrouz
Schultz-Coulon/WENN.com
Sabia Boulahrouz

Eine intakte Familie wird Sabia dem Baby nicht bieten können. Das Model und Rafael haben momentan keinen Kontakt. Jeder der beiden lebt ein eigenes Leben. Über das Schwangerschaftsergebnis haben sich beide damals aber gefreut.

Sabia Boulahrouz
Promiflash
Sabia Boulahrouz