Noch immer gibt es keine positiven Veränderungen des Zustandes von Lamar Odom (35), der bewusstlos in einem Krankenhaus in Las Vegas liegt und um sein Leben kämpft. Nun reisten die Kardashian-Jenner-Frauen an, um sich im schlimmsten Fall vom Ehemann von Khloe (31) zu verabschieden.

Khloe Kardashian und Lamar Odom
WENN
Khloe Kardashian und Lamar Odom

In dieser schweren Zeit halten die berühmten Frauen umso mehr zusammen, denn Khloe braucht momentan die Unterstützung ihrer Liebsten mehr denn je. Wie eine Quelle gegenüber Radar Online berichtete, seien deswegen alle nach Las Vegas gereist. Sie wollen der trauernden Frau zur Seite stehen und sich von Lamar verabschieden, solange sie dies noch können. "Khloe hat ihren Familienmitgliedern nahe gelegt, dass sie, wenn sie sich von ihm verabschieden wollen, jetzt kommen sollten", soll sie laut des Insiders gesagt haben.

Khloe Kardashian
AKM-GSI / Splash News
Khloe Kardashian

Ihre Schwester Kourtney (36) ließ dafür sogar ihre Kinder zu Hause und reiste mit dem Privatjet an. "Kourtney hat alles stehen und liegen gelassen, um jetzt bei ihrer Schwester zu sein", behauptete der Bekannte der Familie weiter. Kim (34) und Kris (59) fuhren in einem schwarzen Rover vor dem Krankenhaus vor.

Splash News

Khloe war bereits vor Ort, sie soll nicht einmal von Lamars Seite gewichen sein, seitdem er in stationärer Behandlung ist. Und auch sein Vater Joe soll sich den Kardashians angeschlossen haben und am Krankenbett seines Sohnes wachen.

Khloe Kardashian, Kim Kardashian und Kourtney Kardashian
AKM-GSI / Splash News
Khloe Kardashian, Kim Kardashian und Kourtney Kardashian