Seit Jahren ist sie schauspielerisch tätig, 2010 erlangte sie mit "Winter's Bone" ihren großen Durchbruch im Filmgeschäft. Jennifer Lawrence (25) ist mehr als erfolgreich, Produzenten stehen mittlerweile bei ihr Schlange. Grund genug, um wählerisch sein und einen Projektwechsel anzetteln zu dürfen: Darren Aronofsky (46) statt Richard Linklater (55).

Regisseur Darren Aronofsky
WENN
Regisseur Darren Aronofsky

"Das Rosie-Projekt" muss ab jetzt ohne die schöne Blondine auskommen. Jennifer Lawrence entschied sich gegen die Verfilmung des Romanklassikers und soll stattdessen ein völlig neues Projekt in Betracht ziehen. Laut des Entertainment-Magazins Variety soll sie sich für eine Rolle in einem neuen Film des berühmten "Black Swan"-Regisseurs Darren Aronofsky entschieden haben. Der US-Amerikaner plane einen Independent-Streifen, der bereits im Frühjahr 2016 umgesetzt werden soll. Ob die Schauspielerin wirklich bereits im nächsten Jahr für ihn vor der Kamera steht, bleibt abzuwarten.

Jennifer Lawrence
Nicky Nelson/WENN.com
Jennifer Lawrence

Gerade erst hat die schöne Nicholas Hoult-Ex die Dreharbeiten zum zweiten Teil der dritten Verfilmung des Fantasie-Klassikers "Die Tribute von Panem" beendet, der am 19. November 2015 in Berlin Premiere feiern wird. In den letzten sieben Jahren räumte Jennifer nahezu alle wichtigen Preise in der Filmbranche ab, sie gilt als eine der mächtigsten Schauspielerinnen Hollywoods.

Hunger Games und Jennifer Lawrence
Facebook / Jennifer Lawrence
Hunger Games und Jennifer Lawrence