Vor fast genau einer Woche wurde Lamar Odom (35) bewusstlos in einem Bordell in Nevada aufgefunden und in ein Krankenhaus eingeliefert. Mittlerweile ist der Basketballstar aufgewacht, kann wieder alleine atmen. Sein Zustand scheint sich langsam zu verbessern, sodass bereits eine Verlegung in seine Heimatstadt möglich war.

Judy Eddy / WENN.com

Bereits in der Nacht zu Montag soll der Ex-Partner von Khloe Kardashian (31) mit einem Helikopter aus dem "Sunrise Hospital" in Las Vegas nach Los Angeles überführt worden sein, wie eine unbekannte Quelle dem Magazin Us Weekly berichtete. Die Kardashian-Tochter habe den Transport von sich aus arrangiert, damit der ganze Familienclan öfter in seiner Nähe sein kann. Während des Fluges sei sie keinen Meter von seiner Seite gewichen. In L.A. sollen nun weitere unterstützende Maßnahmen bezüglich der Verbesserung seines Zustandes angesetzt werden.

Lamar Odom
WENN
Lamar Odom

Gesundheitlich scheint es mit Lamar im Übrigen bergauf zu gehen. "Er wird immer fitter, langsam aber sicher", verriet die Quelle zusätzlich und offenbarte, dass die Ärzte bereits planen, wie es mit Lamar nach der Entlassung aus dem Krankenhaus weitergehen könnte: "Eine Reha kommt in Betracht, aber er hat noch einen langen Weg zu gehen." Momentan mache der Sportstar lediglich kleine Fortschritte.

Lamar Odom
WENN
Lamar Odom