Kendall Jenner (19) zählt mittlerweile zu den bestbezahlten Models weltweit, dank ihres makellosen Aussehens schwebt die zweitjüngste Jenner über internationale Catwalks und begeistert dabei Designer, Zuschauer und Fotografen. Doch mit ihrem Aussehen konnte die 19-Jährige noch nicht immer punkten, denn in ihrer Pubertät hatte sie mit schwerer Akne zu kämpfen.

Kendall Jenner
Splash News
Kendall Jenner

Kendall war nicht immer so selbstbewusst wie heute, das verriet sie über ihre Website kendall-jenner.net. In der achten oder neunten Klasse hätten die Hautprobleme begonnen. "Das hat mein Selbstwertgefühl komplett zerstört. Ich habe Menschen nicht mal angesehen, wenn ich mit ihnen gesprochen habe. Ich habe mich wie ein Außenseiter gefühlt. Wenn ich gesprochen habe, habe ich mir mit meiner Hand das Gesicht verdeckt", erinnerte sich die Schwester von Kim Kardashian (35) zurück.

Kendall Jenner
Jamie McCarthy Getty Images Entertainment
Kendall Jenner

Ihre Familie sei in dieser schweren Zeit ihr größter Halt gewesen. "Aber ich war dankbar, wir haben darüber immer in der Familie gesprochen. Sie haben mir geholfen, an meinen Gefühlen dazu zu arbeiten und wie ich diese Phase meines Lebens hinter mir lassen kann." Dank des Älterwerdens und der dermatologischen Laser Technologie sei Kendall mittlerweile drei Jahre lang von Akne befreit. "Ich möchte, dass alle verstehen, dass das ein Prozess war: Das ist nicht über Nacht passiert. Sogar als es besser wurde, hat es einige Zeit gedauert, bis ich mich mit meiner Haut wohlgefühlt habe und mein Bewusstsein zurückerlangt habe", betonte die brünette Schönheit.

Kendall Jenner
Paul A. Hebert/Press Line/Splash
Kendall Jenner