Die schöne Amber Heard (29) ist nicht bloß in ihren Liebsten Johnny Depp (52) total vernarrt, ihre Liebe gilt auch einem ganz besonderen Auto: einem Mustang aus dem Jahr 1968. Diesen Wagen hat sich die hübsche Schauspielerin direkt nach ihrem Umzug nach Los Angeles vor über zehn Jahren gekauft - ihr Herz hängt also wirklich an dem Oldtimer. Genau auf dessen Kosten haben sich Johnny und Ambers Daddy David nun aber einen miesen Scherz für die Blondine ausgedacht.

Amber Heard und Johnny Depp
Daniel Deme/WENN.com
Amber Heard und Johnny Depp

Gelungen ist die miese Aktion in Zusammenarbeit mit der US-TV-Show Overhaulin', in der alte Karren in traumhafte Schlitten verwandelt werden, aber auf jeden Fall, denn als Amber zu ihrem Auto gehen wollte, war es einfach nicht mehr da. Kein Wunder also, dass die 29-Jährige richtig unglücklich war und inklusive Stinkefinger sogar ganz schön ausgerastet ist. Auf die Selfies, die die Polizisten mit ihr und ihrem Ehemann knipsen wollten, hatte sie da verständlicherweise so gar keine Lust. Wow, da haben sich die beiden Herren ja wirklich etwas ausgedacht, das Amber ganz schön nahe ging.

Amber Heard und Johnny Depp
Alex Urosevic/iPhoto/WENN.com
Amber Heard und Johnny Depp

Aber natürlich wendete sich alles noch zum Guten: Später offenbarte Amber dann noch, dass das Vehikel sie damals "jeden einzelnen Groschen" gekostet hat, den sie hatte. "Ich lasse mein Auto eigentlich niemanden anfassen!" Doch als sie ihr "neues", schick gemachtes Fahrzeug dann endlich zu sehen bekam, konnte Amber ihr Glück kaum fassen und brach sogar in Tränen aus - was für eine schöne Überraschung!

Amber Heard und Johnny Depp
Getty Images
Amber Heard und Johnny Depp