ProSieben hat in diesem Jahr wirklich nichts zu lachen. Erst schockte die Nachricht über Stefan Raabs (49) Rückzug aus dem Showbusiness die Fernsehwelt und jetzt geht noch einer: Moderator Steven Gätjen (43) kehrt dem Sender ebenfalls den Rücken und wechselt zum ZDF.

Steven Gätjen
Uta Konopka/WENN.com
Steven Gätjen

Der 43-Jährige wird am 19. Dezember das allerletzte Mal für ProSieben vor der Kamera stehen. Dort wird er die ebenfalls allerletzte Schlag den Raab-Sendung moderieren. Mit diesem letzten Auftritt geht eine Ära zu Ende. Bereits seit 1999 ist er ein bekanntes Gesicht beim Sender gewesen. Schon im Mai schwärmte der ZDF-Unterhaltungschef Oliver Heidemann von dem gebürtigen Amerikaner: "Steven Gätjen ist einer der Top-Moderatoren in Deutschland!"

Steven Gätjen
ProSieben
Steven Gätjen

Steven Gätjen selbst sagte gegenüber dem ZDF: "Ich freue mich sehr auf die neue Herausforderung beim ZDF, auf eine tolle Zusammenarbeit und die Umsetzung von packenden und abwechslungsreichen Showideen." Gätjen ist übrigens nicht der erste Moderator der Duell-Show mit Stefan Raab, den es zu den Öffentlich-Rechtlichen zieht. Sein Vorgänger Matthias Opdenhövel war 2012 zum ARD gewechselt. Steven hatte aber nicht nur in diesem Raab-Format mitgewirkt. Er moderierte unter anderem auch "TV total Turmspringen", "TV total Bundestagswahl 2013" und "Unser Star für Baku". Welche Projekte er beiim ZDF angehen wird, bleibt abzuwarten.

Stefan Raab und Steven Gätjen
ProSieben/Willi Weber
Stefan Raab und Steven Gätjen