Nicht nur beruflich, sondern auch privat scheint der dreifache Formel-1-Weltmeister auf schnelle Autos zu stehen. Doch diese Leidenschaft wurde ihm nun zum Verhängnis: Denn Lewis Hamilton (30) rammte mit seinem Zwei-Millionen-Euro-Geschoss ein parkendes Auto in Monaco. Nun meldete er sich bei seinen Fans zu Wort.

In letzter Zeit wurde es ruhig um den Mercedes-Fahrer, aber jetzt meldete er sich bei seinen Instagram-Followern und erklärte ihnen, was passiert ist und wie es ihm heute geht: "Ich wollte euch mitteilen, warum es die letzten Tage so still um mich in den sozialen Netzwerken war. Ich fühlte mich nicht gut, hatte Fieber, aber ich hatte auch einen Autounfall in Monaco."

Der On-Off-Freund von Nicole Scherzinger (37) habe mit seinem Pagani Zonda 760 LH in der Nacht von Montag auf Dienstag ein parkendes Auto gerammt, jedoch sei niemand verletzt worden: "Und das ist das Wichtigste. Das Auto wurde deutlich beschädigt. Ich touchierte ein geparktes Auto."

Gemeinsam mit seinem Team und dem Arzt habe Lewis entschieden, dass es besser sei, wenn er sich zu Hause erhole. Doch nun scheint es ihm besser zu gehen: "Ich schreibe das, weil ich denke, dass wir alle verantwortlich sind für das, was wir tun. Wir machen alle Fehler, aber es ist wichtig, dass wir daraus lernen und wachsen."

Irina Shayk, Lewis Hamilton und Bradley CooperGetty Images
Irina Shayk, Lewis Hamilton und Bradley Cooper
Lewis Hamilton bei der "Cinema Against AIDS Gala" in CannesStaff / Ian Gavin
Lewis Hamilton bei der "Cinema Against AIDS Gala" in Cannes
Taylor Swift, Martha Hunt, Lewis Hamilton und Gigi Hadid auf der New York Fashion WeekGetty Images
Taylor Swift, Martha Hunt, Lewis Hamilton und Gigi Hadid auf der New York Fashion Week


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de